Gedankenanstösse für eine eigene Haltung zum Thema Betteln 

Die Begegnung mit Bettler*innen konfrontiert uns mit den Ungerechtigkeiten der Welt und appelliert an unser Gewissen. Das kann Emotionen auslösen, die unangenehm sind. Wir sind herausgefordert, eine persönliche Haltung zu bettelnden Menschen zu entwickeln. Menschen in verschiedenen Städten in Europa haben sich mit dem Thema bereits auseinandergesetzt. Die Sammlung von Links und Dokumenten soll die eigene Auseinandersetzung anregen und unterstützen. 

Ob wir uns entscheiden, Geld zu geben oder nicht: 

Ein freundlicher Blick, ein Gruss oder ein paar Worte können eine Wertschätzung ausdrücken. Begegnung hilft, Vorurteile abzubauen. 

Links & Dokumente

für neue Denkanstösse

Tipps von Pfarrer Wolfgang Pucher aus Graz für den Umgang mit Bettler*innen 

Diakonie Hamburg, Positionen

 

Caritas Deutschland, Tipps für den Umgang mit bettelnden Menschen 

 

Verein für Gassenarbeit, Schwarzer Peter Basel, Haltungspapier 

 

Kriso (kritische Sozialarbeit) Basel, Statement 

 

Pfarrgemeinde St. Elisabeth Wien

 

Caritas Wien/ Österreich «Geben oder nicht geben»